Babyschale Vergleich

 Produkte
Babyschale Vergleich - Top 7 Übersicht
Modell

Hauck Isofix Base, mit Babyschale Comfort Fix kompatibel, mit drei Farbindikatoren für Sicherheit, ECE Gruppe 0 + (0-13 kg), schwarz

Maxi-Cosi Rock sichere Babyschale, Gruppe 0 + (0-13kg), Kindersitz für One i-Size Konzept, nomad grau

Cybex Gold Aton M, Autositz Gruppe 0+ (0-13 kg), Kollektion 2018, manhattan grey

Britax Römer Babyschale BABY-SAFE, Gruppe 0+ (Geburt - 13 kg), Kollektion 2018, Cosmos Black

Ferrari 100-101-156 Babyschale Kinderautositz BeONE SP, Gran Tourismo, 0-13 kg, ECE Gruppe 0+, schwarz

ByBoom® - Einschlagdecke für die Übergangszeit und Sommer für Babyschale, Autokindersitz, z.B. Maxi-Cosi, Römer, für Kinderwagen, Buggy,...

Britax Römer Baby-Safe Belted Base

Preis ()107,76 EUR *143,00 EUR
199,90 EUR
*
150,04 EUR
169,95 EUR
*
109,99 EUR *79,90 EUR *39,99 EUR *71,20 EUR
85,00 EUR
*
Bewertung 1
[Link zu Amazon]
Bewertungskriterien
100,0 %sehr gut
100,0 %sehr gut
100,0 %sehr gut
98,0 %sehr gut
94,0 %sehr gut
91,0 %gut
91,0 %gut
AuszeichnungVergleichssieger----Preis - Leistungssieger-
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte
Amazon-Kundenbewertung (2 Bewertungen) (10 Bewertungen) (3 Bewertungen) (9 Bewertungen) (5 Bewertungen) (115 Bewertungen) (57 Bewertungen)
InformationenZu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *
Dieser Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem Babyschale Test, bei dem die Produkte ausführlich getestet werden. Diese Website ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., durch die Platzierung von Links zu Amazon.de können Werbekostenerstattungen verdient werden.
Yuupi.de » Automobil » Babyschale

Die beliebtesten Babyschalen

In unserem Vergleich haben wir aus 20 Produkten die fünf qualitativ besten Babyschale Artikel ermittelt.

Das Wichtigste über Babyschale als schneller Überblick:

  1. Babyschalen werden als Kindersitze unter der Normgröße 0 und 0+ geführt und sind die ersten Autositze für Säuglinge. 
  2. Beim Kauf einer Babyschale sollten Sie darauf achten, dass das Modell eine Prüfnorm besitzt, dass es in Ihr Fahrzeug passt und vor allem, dass die Gewichts- und Größenangaben für Ihr Baby passend sind. 
  3. Sehr praktisch und sicher sind Modelle mit einer Isofix-Befestigungsvorrichtung. Diese werden fest mit der Karosserie verbunden. Sie sind teurer, aber einfacher zu bedienen als Modelle mit einer gegurteten Basis.
Babyschale Vergleich
Babyschale Ratgeber, Tipps, Infos und Vergleich

Wenn Eltern Ihr Baby im Auto mitnehmen wollen, müssen Sie eine Babyschale anschaffen, denn es ist in der Straßenverkehrsordnung vorgeschrieben, dass Babys in einer Babyschale untergebracht werden müssen. Die Babyschale stellt sicher, dass das Baby im Fahrzeug so sicher wie möglich untergebracht ist. Vor dem Kauf sollten Sie sich über die verschiedenen Modelle und deren Befestigungsarten kundig machen, damit Sie die richtige Babyschale für Ihr Kind wählen.

Wichtige Fragen zu Babyschalen

Neben den gängigen Babyschale Kaufkriterien (siehe Checkliste) stellen sich vor der Kaufentscheidung häufig noch etliche Fragen. Im Folgenden finden Sie die relevanten Antworten:

  1. Was ist eine Babyschale?Eine Babyschale ist der erste Kinderautositz für einen Säugling. Sie ist für Kinder bis maximal 18 Monaten und einer Körpergröße von 78 bis 88 cm geeignet. Die Babyschalen fallen unter die Normgruppe 0 bis 0+. Die Babyschalen mit der Norm 0 sind bis zu einem Körpergewicht von 10 Kilogramm und die mit der Norm 0+ bis zu einem Körpergewicht von 10 bis 13 Kilogramm nutzbar. Sie sind mit einem 3- oder 5-Punkte-Gurt ausgestattet und lassen sich außerhalb des Autos als Babywippe oder Babytrage einsetzen. Besonders sichere Babyschalen sind Modelle mit einer Isofix-Befestigungsvorrichtung. Mit dieser lassen sich die Kindersitze direkt an der Karosserie befestigen. Dafür werden zwei Eisenhaken zwischen Rückbank und Sitzfläche gehakt, an denen der Kindersitz montiert wird. 
  2. Wie ist die Funktionsweise einer Babyschale?Eine Babyschale kann auf dem Beifahrersitz oder auf der Rückseite des Autos moniert werden. Sie werden grundsätzlich entgegen der Fahrtrichtung montiert, da die Kräfte, die beim Bremsen auf den Körper des Babys einwirken dann nicht so stark sind. Die Babyschale soll das Baby optimal schützen. Aus diesem Grund muss beim Einsatz auf dem Beifahrersitz auf jeden Fall der Airbag deaktiviert werden. Je nach Bauart gibt es mehrere Möglichkeiten, die Babyschale zu befestigen. Bei Babyschalen mit einem 3-Punkt-Gurtsystem wird dazu der Fahrzeuggurt benutzt. Diese Methode ist relativ günstig, bedarf aber einiger Übung, bis die Gurtfestigung beherrscht wird. Wenn der Gurt nicht richtig sitzt, darf man nicht losfahren, da sich die Babyschale lösen könnte. Die Isofix-Basis ist die sicherste Befestigungsform. Die Basis ist mit Haken versehen, an der sich die Babyschale mit Rastarmen fest klickt. Dadurch entsteht eine stabile Verbindung zwischen dem Autositz und der Babyschale. Die Basis hat noch einen Stützfuß, der auf die Körpergröße eingestellt werden kann und als dritter Fixpunkt für eine sichere Stabilisierung dient. 
  3. Welche verschiedenen Arten von Babyschalen gibt es?Babyschalen der Normgruppe 0 sind für Säuglinge von maximal einem Jahr geeignet. Das Höchstgewicht dieser Schalen liegt bei 10 Kilogramm und die maximale Körpergröße bei 75 cm. Babyschalen der Normgruppe 0+ können von Kindern bis zu 13 Kilogramm und einer Maximalgröße von 90 cm benutzt werden. Unter die Normgruppe 0/1 fallen auch die Reboarder, die für ein Mindestgewicht von 9 Kilogramm geeignet sind. Bei den Normklassen werden Richtwerte angegeben. Da nicht alle Babys gleich schnell wachsen kann ein Modell der Gruppe 0 auch noch für ein 15 Monate altes Kind verwendet werden. Auch die Befestigungsarten sind unterschiedlich. Auch kann es sich bei der Babyschale um ein Modell mit Drei- oder Fünf-Punkt-System handeln. 
  4. Was versteht man unter der Prüfnorm?Für den aktuellen Standard der Babyschalen steht die Normklasse ECE 44/03 und 44/04. Dieses Prüfsiegel zeigt an, dass die Babyschale tauglich für den Straßenverkehr ist. Das Prüfsiegel ist in auffälligem Orange gehalten und führt die nötigen Informationen zur Gewichtsklasse auf, sowie das Land, in dem die Zulassung stattgefunden hat. Die älteren Normen 01 und 02 sind seit dem Jahr 2008 nicht mehr zugelassen. Sitze aus den USA dürfen in Deutschland nicht eingesetzt werden, das sie den deutschen Normvorschriften nicht entsprechen. Seit dem Sommer 2013 gibt es eine spezielle Norm für i-Size-Sitze, die nur mit einer Isofix-Basis funktionieren. Diese Sitze haben die Norm ECE R 129 und bei Ihnen ist nicht das Gewicht die Grundlage für die Eignung, sondern die Körpergröße. 
  5. Seit wann gibt es die Babyschale?Das Unternehmen Storchenmühle stellte im Jahr 1963 den ersten Kindersitz weltweit unter dem Namen „Nicki“ vor. Im Jahr 1989 wurde der Reboarder vorgestellt und im Jahr 2001 das Isofix-Gurtsystem. Die Sicherung der Kinder im Auto wurde immer wichtiger. Seit dem Jahr 1993 dürfen Kinder laut der deutschen Straßenverkehrsordnung nur dann im Auto mitfahren, wenn entsprechende Kindersitze vorhanden sind. Die Kindersitze müssen entweder mit Sicherheitsgurten fixiert werden können oder eine fest einbaubare Babyschale sein. Im Jahr 1990 lag die Sicherungsquote von Kleinkindern bei 90 Prozent und konnte in den darauf folgenden 20 Jahren auf 98 Prozent gesteigert werden. Es zeigt sich allerdings, dass Kinder ab sechs Jahren oft nicht ausreichend gesichert sind. Ein wichtiger Schritt war der Einsatz der Isofix-Sitze. Mit ihnen konnte das Verletzungsrisiko von Babys im Auto stark vermindert werden. Durch die Erfindung des Isofix-Systems kommt es auch seltener zu Fehlern beim Einbau der Babyschalen. Die rückwärts gerichtete Montage wurde oft nicht richtig ausgeführt. Inzwischen gibt es für die Eltern besser Beschreibungen und außerdem ein Video mit genauen Anleitung zum Einbau der Babyschale. Seit April 2008 dürfen nur Kindersitze mit dem ECE Prüfsiegel 44/03 und 44/04 verwendet werden. Die älteren Modelle mit den Prüfnummern 01 und 02 sind nicht mehr zugelassen. Die ECE-Norm kennzeichnet außerdem die Befestigungskategorie der Babyschale mit „Universal“, „Eingeschränkt“, „Semi-Universal“ oder „Spezielles Fahrzeug“. 
  6. Wie pflegt und reinigt man die Babyschale richtig?Die Pflege und Reinigung der Babyschalen sind auch sehr wichtig, da die Babys vor Bakterien geschützt werden müssen. Neue Babyschalen können einen unangenehmen Geruch haben. Die Babyschale sollte gut gelüftet werden, bis der Geruch verflogen ist. Das Gestell der Babyschale sollte wenigstens einmal in der Woche gereinigt werden. Sie Kunststoff- und Aluminiumteile können mit einem Tuch mit warmem Wasser und mildem Reinigungsmittel abgewischt werden, um Schmutz und Staub zu entfernen. Bei vielen Babyschalen kann der Bezug abgenommen und bei 30 Grad Celsius in der Waschmaschine gewaschen werden. Dazu sollte ein mildes Waschmittel verwendet werden, das die Haut nicht reizt. Der Stoffbezug und die Polsterung sollten mit einem Spray imprägniert werden. Das Baby sollte frühestens drei Stunden nach der Behandlung in die Babyschale gelegt werden, damit der Geruch des Imprägniersprays verflogen ist und das Baby nicht mehr mit den Giftstoffen in Kontakt kommt. 
  7. Wann benötigt das Kind einen Folgesitz?Ein Folgesitz sollte gekauft werden, wenn die Kopfoberkante des Babys nicht mehr fest in der Schale liegt. Babyschalen sind meist bis zu einem Alter von 15 Monaten zugelassen. Sie sollten nicht zu früh zu einem Folgesitz wechseln, da das Baby bei einem Unfall durch die Schleuderbewegung in einem Sitz, für den es noch zu klein ist, schwere Verletzungen der Halswirbelsäule davon tragen kann. 
  8. Wie lange kann ein Baby in einer Babyschale bleiben?Das Baby sollte nicht länger als höchstens zwei Stunden in der Schale liegen, da es bei längerem Liegen zu Rückenproblemen oder zu einer eingeschränkten Bewegungsfähigkeit des Kindes kommen kann. 
  9. Was ist ein Travel-System?Bei einem Travel-System kann die Babyschale nach Verlassen des Fahrzeuges auf einem fahrbaren Gestell angebracht werden, das sich später auch oft zu einem Buggy umrüsten lässt. 
  10. Wie kann man die Babyschale tragen?Die Babyschale kann in der Hand oder am Unterarm getragen werden. Da das nach einer gewissen Zeit anstrengend wird, gibt es einen Gurt für die Schulter. Er wird Cocobelt genannt und entlastet beim Tragen der Babyschale. 
  11. Gibt es nützliches Zubehör für eine Babyschale?Weiche Spielfiguren und ein Mobile am Tragegriff sind eine schöne Ergänzung zu der Babyschale. Diese Kleinteile sollten jedoch sicher angebracht werden, damit das Baby die Gegenstände nicht verschluckt. Ein Mobile mit kinderfreundlichen Figuren regt das Baby zum Spielen und Greifen an. Es ist während der Fahrt eine schöne Abwechslung und wirkt beruhigend auf das Baby. Sie sollten jedenfalls eine Decke gegen die Kälte und als Kuscheldecke mitführen. Eine Alternative zu der Decke ist ein Fußsack, der zwar weniger Bewegungsfreiheit zulässt, dafür aber auch nicht wegrutscht. Auch ein Ersatzbezug für die Babyschale ist sinnvoll, damit die Umgebung des Babys immer schön sauber ist. Die Gurte können mit speziellen Polstern die Bequemlichkeit des Kindes verbessern. Ohne Polster können die Gurte auf der Haut reiben. Die Polster werden mit Klettverschlüssen an den Gurten angebracht. Zweiseitige Gurtpolster haben eine Sommerseite aus Baumwolle und eine Winterseite mit wärmendem, kuscheligem Gewebe. Der Tragegriff der Babyschale kann ausgewechselt werden. Dabei gibt es verschiedene Typen von Griffen, vom einfachen Griff bis hin zu ergonomischen Griffen mit weicher Griffzone.

Autoschalen Vergleich / Kindersitz I-Size vs. Maxi Cosi Pebbl

Disclaimer: diese Website ist nicht der Urheber des Youtube Videos!

Vorteile und Nachteile

Vorteile einer Babyschale sowie Nachteile einer Babyschale.

Vor- und Nachteile der Babyschale sind:
  • Babyschalen sind einfach in der Handhabung.
  • Sie besitzen eine feste und sichere Fixierung.
  • Der Kindersitz ist auch gesichert, wenn er leer ist.
  • Eine Babyschale bietet optimalen Schutz für das Baby im Auto,
  • Die Babyschale lässt sich bequem mitnehmen.

  • Babyschalen sind relativ teuer.
  • Sie sind kaum kompatibel für ältere Autos.

Die wichtigsten Babyschale Hersteller

Welche Hersteller für Babyschalen gibt es? Neben NoName-Produkten empfehlen sich folgende Unternehmen im Markt:

Maxi-Cosi, Britax Römer, Cybex Gold, Osann, Clamaro, JANABEBE, Cybex Silver, Cybex, kiddy, Ferrari, United Kids, Hauck

Babyschale Tests & Testberichte

Neben einem Vergleich empfiehlt es sich vor dem Babyschale Kauf die Recherche nach Tests (z.B. als Video) oder das Lesen von ausführlichen Babyschalen Testberichten. Die folgende Liste liefert vertrauenswürdige Quellen aus dem Internet:

Da es im Internet nur so von Babyschalen Tests wimmelt, bei denen die technische Daten verglichen, aber die Produkte nie getestet wurden, kann man in der oben stehenden Liste nach Berichten und seriösen echten Tests suchen. Um besser nachvollziehen zu können, wie wir die Produkte aussuchen und bewerten, können Sie unsere Bewertungskriterien für den Babyschale Vergleich ansehen.

Tipp: Viele Fachzeitschriften und Blogs bieten Informationen, Vergleiche und Tests zu Babyschalen an. Bei Stiftung Warentest, Ökotest und ETM-Magazin kann man sich den Testsieger und Preis-Leistungssieger genau anschauen. Viele Blogs haben auch Tipps und nützliche Informationen zu Babyschalen veröffentlicht.

Babyschalen Tipps, Kaufberatung und Checkliste

Eine Auflistung mit hilfreichen Fragestellungen, Kauftipps und nützliche Informationen zu Babyschalen, die unbedingt vor dem Kauf durchgegangen werden sollten.

  • Sind Markenhersteller bei Babyschale als No-Name Produkte wirklich besser?
  • Was kosten Babyschalen?
  • Welche Größe sollte es bei Babyschale Modellen sein?
  • Benötigt das Produkt Pflege, Reinigung oder besondere Extras – vielleicht möchten sie diese gleich mit bestellen?
  • Eine hochwertige Verarbeitung, bzw. besseres Material bei den Babyschalen schlägt sich auf den Preis nieder – hält dadurch aber auch in den meisten Fällen länger und Sie haben länger etwas davon.
  • Was kosten die Babyschalen bei lokalen Läden (Lidl, Aldi, dm, Media-Markt, u.s.w…)?
  • Muss es unbedingt der Testsieger sein – oder kann es auch der fünftplatzierte sein? Die Antwort darauf liefern Sie selbst. Sollten Sie es nur wenig nutzen, reicht ein etwas günstigeres Modell. Falls Sie es aber öfters brauchen, so empfiehlt sich der Testsieger oder der 2.Platzierte.
  • Gibt es Testberichte von unabhängigen Test-Instituten? Wie haben die Babyschalen bei Stiftung Warentest oder Öko-Test abgeschnitten?
  • Was sind die besten Babyschalen?
  • Wer bietet einen Babyschale Test kostenlos an?
  • Gibt es Erfahrungsberichte im Internet (auf Blogs) oder im Freundeskreis über Babyschale?
  • Benötigt das Produkt Pflege, Reinigung oder besondere Extras – vielleicht möchten Sie diese gleich mit bestellen?
  • Falls Sie sich mit dem Thema nicht auskennen, dann helfen auch Fachbücher sowie Fachzeitschriften, die ebenfalls direkt mitbestellt werden können.
  • Gibt es Babyschalen Neuheiten auf dem Markt oder günstigere Auslaufmodelle?
  • Wie gut sind die aktuellen Angebote? Kann ich Geld sparen oder werden die Babyschalen in Zukunft günstiger (kann ich darauf warten)?
  • Ansprechpartner und Kundenservice nach dem Kauf – wie gut ist der Service vom Anbieter / Hersteller?
  • Kundenempfehlungen – Wie haben sich andere Käufer zu den Babyschale Produkten geäußert und diese bewertet?

Babyschale Video

Kauf einer Babyschale: Worauf sollte man achten?

Disclaimer: diese Website ist nicht der Urheber des Youtube Videos!

Fazit zum Babyschale Vergleich

Eine Babyschale ist eine sehr sichere Möglichkeit, das Baby im Auto unterzubringen. Die Babyschalen können je nach Modell auf dem Rücksitz oder auf dem Beifahrersitz montiert werden. Sie werden immer entgegen der Fahrtrichtung montiert. Sie kann aus dem Auto herausgenommen werden und dient dann als Babywippe oder Babytrage. Manche Modelle können auch auf ein Fahrgestell montiert werden und dienen dann als Kinderwagen. Für den Transport von Babys in einem Auto sind Babyschalen zwingend vorgeschrieben.