Buntstifte Vergleich

 Produkte
Buntstifte Vergleich - Top 7 Übersicht
Modell

Herlitz 10412062 Trilino Buntstifte 12er 3-kant aus FSC Holz

Buntstift, Wasserfarbe & Wachsmalkreide - STABILO woody 3 in 1-6er Pack - mit 6 verschiedene Farben

Umweltfreundlicher Dreikant-Buntstift - STABILO GREENtrio - 12er Pack - mit 12 verschiedenen Farben

Ergonomischer Buntstift - STABILO EASYcolors - 12er Pack mit Spitzer - mit 12 verschiedenen Farben - für Linkshänder

Staedtler ergo soft 157 SB12 Buntstifte, erhöhte Bruchfestigkeit, dreikant, Set mit 12 brillanten Farben, rutschfeste Soft-Oberfläche, kindgerecht...

LYRA Super Ferby Waldorf Selection Kartonetui mit 12 Farbstiften, Sortiert

Ergonomischer Buntstift - STABILO EASYcolors - 12er Pack mit Spitzer - mit 12 verschiedenen Farben - für Rechtshänder

Preis ()5,94 EUR
6,99 EUR
*
9,51 EUR *6,99 EUR *15,22 EUR *9,45 EUR *11,63 EUR *9,99 EUR *
Bewertung 1
[Link zu Amazon]
Bewertungskriterien
100,0 %sehr gut
98,0 %sehr gut
98,0 %sehr gut
97,0 %sehr gut
94,0 %sehr gut
92,0 %sehr gut
92,0 %sehr gut
AuszeichnungVergleichssieger------
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte
Amazon-Kundenbewertung (26 Bewertungen) (1657 Bewertungen) (33 Bewertungen) (62 Bewertungen) (68 Bewertungen) (111 Bewertungen) (147 Bewertungen)
InformationenZu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *
Dieser Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem Buntstifte Test, bei dem die Produkte ausführlich getestet werden. Diese Website ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., durch die Platzierung von Links zu Amazon.de können Werbekostenerstattungen verdient werden.
Yuupi.de » Haushalt » Buntstifte

Die beliebtesten Buntstifte

In unserem Vergleich haben wir aus 20 Produkten die fünf qualitativ besten Buntstifte Artikel ermittelt.

Das Wichtigste über Buntstifte als schneller Überblick:

  1. Es gibt viele verschiedene Arten von Buntstiften. Buntstifte mit härteren Minen eignen sich gut zum Zeichnen, weiche Minen sind gut für weiche Übergänge geeignet und Aquarellstifte sind Buntstifte, die mit Wasser vermalt werden können. 
  2. Buntstifte für kleine Kinder sollten einen guten Grip und weiche Minen besitzen. Kinder sollten an ihnen kauen könne, ohne dass sich die Lack-Beschichtung löst. Für kleine Kinder sind dicke Jumbo-Stifte besonders gut geeignet. 
  3. Buntstifte sind in allen Preislagen erhältlich. Sie sollten beim Kauf immer auf das Umweltsiegel achten, da die Herstellung von Buntstiften jährlich große Holzmengen erfordert. Buntstifte für Kinder sollten das CE-Siegel tragen, das bestätigt, dass der Buntstift keine gesundheitsschädlichen Stoffe enthält.
Buntstifte Ratgeber
Buntstifte Ratgeber, Vergleich, Tipps und Infos

Die meisten Kinder malen gerne und Buntstifte kommen auch im Kindergarten und in der Grundschule oft zum Einsatz. In den letzten Jahren werden Buntstifte auch bei Erwachsenen immer beliebter. Besonders mit dem Mandala-Trend ist die Nachfrage nach Buntstiften sehr gestiegen. Das Ausmalen entspannt und kann gut in den hektischen Alltag integriert werden. Mit Buntstiften kann man aber nicht nur Ausmalen, es können damit auch schöne, leuchtend bunte Bilder gemalt werden.

Wichtige Fragen zu Buntstifte

Neben den gängigen Buntstifte Kaufkriterien (siehe Checkliste) stellen sich vor der Kaufentscheidung häufig noch etliche Fragen. Im Folgenden finden Sie die relevanten Antworten:

  1. Was sind Buntstifte?Vor allem für Kinder sind Buntstifte ein beliebtes Spielzeug und das Malen kann Kinder stundenlang beschäftigen. Buntstifte werden auch von Hobbymalern und Künstlern verwendet. Bei Kindern wird durch das Greifen und Halten des Buntstiftes die Feinmotorik geschult. Buntstifte sind einzeln oder im Paket erhältlich. Sie werden in vielen Farben angeboten. Die Farbpalette umfasst die Grundfarben Rot, Blau und Gelb und umschließt Pastelltöne und Metallic-Nuancen. Buntstifte ist ein Oberbegriff für alle Stifte, mit denen farbig gemalt werden kann. Sie unterscheiden sich durch ihre Minen und ihre Form. Buntstifte gibt es in Dreiecksform, in mehr kantiger und in runder Form in unterschiedlichen Längen und Durchmessern. Die Minen können wachs- oder ölbasiert sein. Es gibt auch Tinten-Farbstifte. 
  2. Welche Arten von Buntstiften gibt es?Ein Buntstift besitzt eine farbige Mine, die von Holz ummantelt ist. Hochwertige Buntstifte haben einen hohen Anteil an Farbpigmenten in der Mine und dadurch kräftige Farben. Für Kinder eignen sich Buntstifte, bei denen die Farbe möglichst gut auf das Papier abgerieben wird, ohne dass das Kind zu großen Druck auf die Mine ausüben muss. So entstehen ohne Mühe bunte Zeichnungen und Malbücher und Mandalas können ausgemalt werden. Wenn die Mine des Buntstiftes stumpf wird, wird der Buntstift mit einem Anspitzer wieder angespitzt. Aquarellfarbstifte sehen aus wie Buntstifte und man kann mit ihnen auf einem Blatt Papier ganz normal zeichnen. Sie bieten allerdings auch die Möglichkeit, die fertige Zeichnung mit Wasser zu vermalen. Dazu wird das Bild mit einem weichen, feuchten Pinsel überstrichen. So wird aus der Zeichnung ein Aquarell. Die Aquarellstifte werden wie die Buntstifte mit einem Anspitzer angespitzt. Wachsmalstifte oder Wachsmalkreiden hinterlassen auf dem Papier kräftige, leuchtende Farben. Der Wachsfilm auf dem Papier ist wasser- und Lichtfest. Da der Stift eine weiche Konsistenz hat, kann man damit leicht malen. Wachsmalstifte auf Ölbasis sind besonders weich und lassen sich mit den Fingern verschmieren. Wachsmaler sind als Stifte, Block oder in Tropfenform erhältlich. Eine Umrandung aus Kunststoff oder Paper sorgt dafür, dass die Hände nicht schmutzig werden und der Malstift stabil bleibt. Auch kleine Kinder können problemlos damit malen. Wenn die Wachsmaler mit einer Schiebhülse aus Kunststoff versehen sind, kann die Mine nach Bedarf heraus- oder hineingedreht werden. Es wird kein Anspitzer benötigt. Schreibkreide verwendet man zum Malen auf Kreidetafeln oder der Straße. Die quadratischen oder kreisförmigen Stifte haben eine Papierhülle, damit die Farbe nicht auf die Hände abfärbt. Sie werden entweder aus Kreide oder aus Gips hergestellt. Mit ihnen lassen sich große Flächen gestalten. Die Farbe ist allerdings nicht wasserfest. Gelmalstifte können mit den Händen verwischt werden. Sie sind weich, cremig und wasserlöslich. Die Farben sind sehr intensiv und lassen sich gut auftragen. Die Mine der Stifte ist von einer Hülle aus Kunststoff umgeben. Durch eine Drehmechanik wird dafür gesorgt, dass Farbe nachgeschoben wird. Mit ihnen kann man auch auf Glas oder glatten Flächen malen. Filzstifte besitzen keine Mine, sondern eine Malspitze aus Fasermaterial. Sie ist mit Tinte in unterschiedlichen Farben getränkt und wird von einer Kappe geschützt, die sie vor dem Austrocknen bewahrt. Filzstifte sind sehr farbintensiv und verschmieren nicht. Die Stifte haben verschieden starke Spitzen. Mit Finelinern lassen sich genaue Zeichnungen anfertigen und mit dicken Spitzen lassen sich große Flächen ausmalen. 
  3. Welche Buntstifte eignen sich für Kinder?Buntstifte für Kinder sollten wasserlöslich und abwaschbar sein, da Kinder sich nicht immer mit Papier als Malmaterial begnügen. Buntstifte sind bei Kindern sehr beliebt und dürfen in keinem Kinderzimmer oder Schulmäppchen fehlen. Die Stifte sollten altersgerecht sein. Vor allem bei sehr kleinen Kindern ist die Sicherheit wichtig. In Europa sind Spielzeuge unter der DIN EN 71 Norm zugelassen. Die Zulassung ist am CE-Zeichen zu erkennen. Achten Sie darauf, dass die Buntstifte für Ihr Kind keine gesundheitsschädlichen Substanzen enthalten. Diese werden Kindern zwar nur gefährlich, wenn Sie auf den Stiften kauen, was jedoch oft passiert. Daher sollten Sie Buntstifte mit Kauschutz oder aus Naturholz kaufen. 
  4. Welche Buntstifte eignen sich für die verschiedenen Altersgruppen?Für Kinder zwischen 18 Monaten und 3 Jahren sollten Sie leicht zu greifende, dicke Buntstifte mit weichen Minen und einer hohen Bruchfestigkeit wählen. Die Buntstifte sollen keine giftigen Lösungsmittel oder splitterndes Holz enthalten. Die Farbe sollte wasserlöslich und abwaschbar sein. Für Kindergarten-Kinder sind gut zu greifende Stifte mit weicher Mine und hoher Bruchfestigkeit empfehlenswert. Auch hier sollten die Farben wasserlöslich und leicht abwaschbar sein. Für Schulanfänger sollen sie dreieckige Stifte wählen, damit sie die richtige Haltung lernen. Die Minen sollten etwas härter sein, damit genaue Linien gezogen werden können. Die Minen sollten eine hohe Bruchfestigkeit haben und die Farbauswahl sollte größer sein. 
  5. Welche Buntstifte sind für Kinder und welche für Erwachsene geeignet?Kinder beginnen ab etwa einem Jahr zu malen. Wachsmaler oder dicke Buntstifte mit ergonomischem Schaft oder rutschfesten Gumminoppen sind für sie sehr gut geeignet. Die Mine sollte ziemlich weich sein, damit das Kind nicht so viel Druck auf den Stift ausüben muss. Härtere Minen sind für Schulkinder geeignet, damit sie damit genaue Zeichnungen machen können. Auch Sie selbst können damit detailliertere Zeichnungen erstellen. Hobbymaler sollten eine große Farbpalette an Buntstiften besitzen. Stifte in Studioqualität sind hier gut geeignet. Die Farben sind sehr intensiv und der Farbauftrag ist trockener und härter, wodurch genaue Zeichnungen gefertigt werden können. Hochwertige Stifte für Profis und Grafiker in sogenannter Künstlerqualität besitzen sehr viele Farbpigmente, was zu sehr kräftigen und intensiven Farben führt. Die Stifte sind weich. Es können trotzdem genaue Zeichnungen mit ihnen gemacht werden, wie beispielsweise auch mit Aquarellfarbstiften. 
  6. Wie lange gibt es schon Buntstifte?Der erste Buntstift wurde im Jahr 1834 von Johann Sebastian Staedtler auf den Markt gebracht. Seit 1856 produziert die Firma Buntstifte in 48 verschiedenen Farben. Buntstifte werden auch heute noch so hergestellt wie im 19. Jahrhundert. Die Farbminen bestehen aus Pigmenten. Damit die Mine fester wird, werden Bindemittel und Füllstoffe beigemischt. Dann wird die Mine mit Fett oder Wachs beschichtet. Die Bestandteile werden vermischt, gepresst und an der Luft getrocknet. Dann erhalten sie eine Holzummantelung. Das Holz wird zum Schluss meistens mit der Farbe der Mine beschichtet. 
  7. Wie viele Buntstifte braucht man?Wie viele Buntstifte Sie brauchen, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Es gibt Sets mit 6, 12, 24 oder 36 Stiften, aber auch Boxen mit bis zu 70 Stiften. Faber Castell hat sein Set in einem Holzetui mit 120 Verschiedenen Farben im Angebot. Die Stifte können auch einzeln gekauft werden. Es empfiehlt sich mit einem Buntstifteset in mittlerer Größe anzufangen und einzelne Stifte bei Bedarf hinzuzukaufen. 
  8. Was ist der Unterschied zwischen Bunt- und Farbstiften?Farbstifte sind Buntstifte, die im künstlerischen Bereich eingesetzt werden. Farbstifte enthalten mehr Farbpigmente als Buntstifte und die Farbe ist licht fester. Die Zeichnungen verblassen auch nach langer Zeit nicht. Farbstifte haben eine weiche Mine, die gut über das Papier gleitet. Sie sind empfindlicher als Buntstifte und die Minen brechen leichter ab. Farbstifte sind mit Minen auf Öl- und auf Wachsbasis erhältlich. 
  9. Auf welche Umweltzertifikate sollten Sie beim Kauf von Buntstiften achten?Buntstifte werden zum größten Teil aus Holz hergestellt. Daher spielt die Nachhaltigkeit der Herstellung eine große Rolle. Die Umweltverträglichkeit wird durch die Siegel FSC und PEFC garantiert. Das PEFC-Siegel bestätigt, dass die Nachhaltigkeit des Produktes vom Rohstoff bis zum Endprodukte von unabhängigen Gutachtern überprüft wird. Das FSC-Siegel garantiert, dass die Rohstoffe entweder zu 100 Prozent recycelt sind oder zu 100 Prozent aus vom FSC bewirtschaften Wäldern stammt oder aus einer Mischung aus recyceltem Material und nachhaltig angebautem Holz bestehen.

Polycolor Buntstifte von Koh-I-Noor – Review und Tipps

Disclaimer: diese Website ist nicht der Urheber des Youtube Videos!

Vorteile und Nachteile

Vorteile einer Buntstifte sowie Nachteile einer Buntstifte.

Vor- und Nachteile der Buntstifte sind:
  • Ölbasierte Farbstifte besitzen härtere Minen, womit sehr präzise Linien gezogen werden können.
  • Die Farben halten sehr lange und verwischen nicht.
  • Es können mehrere Schichten Farbe übereinander aufgetragen werden.
  • Wachsbasierte Farbstifte besitzen eine weichere Spitzem die auch auf große Flächen für satte Farben sorgt.
  • Die Farben können gut miteinander gemischt werden.

  • Bei ölbasierten Farbstiften werden die Übergänge durch die härtere Mine etwas härter.
  • Die Farben können nur schwer miteinander gemischt werden.
  • Bei wachsbasierte Farbstiften sind die Linien durch die weiche Mine weniger genau.
  • Die Farben verwischen sehr leicht.

Die wichtigsten Buntstifte Hersteller

Welche Hersteller für Buntstifte gibt es? Neben NoName-Produkten empfehlen sich folgende Unternehmen im Markt:

Faber-Castell, Stabilo, Staedtler, Pelikan, Herlitz, Colore, Bic Kids, Zenacolor, Conté, Buntstift, Buntstifte, FUNLAVIE, ipow, AFUNTA

Buntstifte Tests & Testberichte

Neben einem Vergleich empfiehlt es sich vor dem Buntstifte Kauf die Recherche nach Tests (z.B. als Video) oder das Lesen von ausführlichen Buntstifte Testberichten. Die folgende Liste liefert vertrauenswürdige Quellen aus dem Internet:

Da es im Internet nur so von Buntstifte Tests wimmelt, bei denen die technische Daten verglichen, aber die Produkte nie getestet wurden, kann man in der oben stehenden Liste nach Berichten und seriösen echten Tests suchen. Um besser nachvollziehen zu können, wie wir die Produkte aussuchen und bewerten, können Sie unsere Bewertungskriterien für den Buntstifte Vergleich ansehen.

Tipp: Viele Fachzeitschriften und Blogs bieten Informationen, Vergleiche und Tests zu Buntstifte an. Bei Stiftung Warentest, Ökotest und ETM-Magazin kann man sich den Testsieger und Preis-Leistungssieger genau anschauen. Viele Blogs haben auch Tipps und nützliche Informationen zu Buntstifte veröffentlicht.

Buntstifte Tipps, Kaufberatung und Checkliste

Eine Auflistung mit hilfreichen Fragestellungen, Kauftipps und nützliche Informationen zu Buntstifte, die unbedingt vor dem Kauf durchgegangen werden sollten.

  • Sind Markenhersteller bei Buntstifte als No-Name Produkte wirklich besser?
  • Was kosten Buntstifte?
  • Welche Größe sollte es bei Buntstifte Modellen sein?
  • Benötigt das Produkt Pflege, Reinigung oder besondere Extras – vielleicht möchten sie diese gleich mit bestellen?
  • Eine hochwertige Verarbeitung, bzw. besseres Material bei den Buntstifte schlägt sich auf den Preis nieder – hält dadurch aber auch in den meisten Fällen länger und Sie haben länger etwas davon.
  • Was kosten die Buntstifte bei lokalen Läden (Lidl, Aldi, dm, Media-Markt, u.s.w…)?
  • Muss es unbedingt der Testsieger sein – oder kann es auch der fünftplatzierte sein? Die Antwort darauf liefern Sie selbst. Sollten Sie es nur wenig nutzen, reicht ein etwas günstigeres Modell. Falls Sie es aber öfters brauchen, so empfiehlt sich der Testsieger oder der 2.Platzierte.
  • Gibt es Testberichte von unabhängigen Test-Instituten? Wie haben die Buntstifte bei Stiftung Warentest oder Öko-Test abgeschnitten?
  • Was sind die besten Buntstifte?
  • Wer bietet einen Buntstifte Test kostenlos an?
  • Gibt es Erfahrungsberichte im Internet (auf Blogs) oder im Freundeskreis über Buntstifte?
  • Benötigt das Produkt Pflege, Reinigung oder besondere Extras – vielleicht möchten Sie diese gleich mit bestellen?
  • Falls Sie sich mit dem Thema nicht auskennen, dann helfen auch Fachbücher sowie Fachzeitschriften, die ebenfalls direkt mitbestellt werden können.
  • Gibt es Buntstifte Neuheiten auf dem Markt oder günstigere Auslaufmodelle?
  • Wie gut sind die aktuellen Angebote? Kann ich Geld sparen oder werden die Buntstifte in Zukunft günstiger (kann ich darauf warten)?
  • Ansprechpartner und Kundenservice nach dem Kauf – wie gut ist der Service vom Anbieter / Hersteller?
  • Kundenempfehlungen – Wie haben sich andere Käufer zu den Buntstifte Produkten geäußert und diese bewertet?

Buntstifte Video

Buntstiftvergleich – Farbverläufe + Blender bei günstigen + teuren Buntstiften

Disclaimer: diese Website ist nicht der Urheber des Youtube Videos!

Fazit zum Buntstifte Vergleich

Unter dem Begriff Buntstifte sind alle Stifte zusammengefasst, mit denen farbig gemalt werden kann. Buntstifte unterscheiden sich in Größe, Form und durch ihre Mine. Der Anteil an Farbpigmenten zeigt an, wie hochwertig und Farbintensiv die Stifte sind. Für Kinder sind Wachsmaler oder dicke Buntstifte, die gut in der Hand liegen empfehlenswert. Für Hobbymaler eignet sich eine umfangreiche Farbpalette an Buntstiften und für Künstler sind Aquarellfarbstifte besonders gut geeignet.