Gartenteichpumpe Vergleich

 Produkte
Gartenteichpumpe Vergleich - Top 7 Übersicht
Modell

Forever Speed Super Eco Teichpumpe Filterpumpe Energiespar Wasserpumpe Koiteich Bachlaufpumpe (3000-12000L/H) 3600L/H …

Pontec Filter- und Bachlaufpumpe PondoMax Eco 5000

Filterpumpe bis 8000l/h Energiespar Eco- Teichpumpe Pumpe Bachlaufpumpe Koiteich

T.I.P. Multifunktions-Teichpumpe Wasserspiel Filter Bachlauf WPF 3500 S, bis 3.500 l/h Fördermenge

Pontec Filter- und Bachlaufpumpe PondoMax Eco 8000

Pontec Wasserspielpumpe PondoVario 1500

Pontec Filter- und Bachlaufpumpe PondoMax Eco 2500

Preis ()51,99 EUR
74,99 EUR
*
71,18 EUR
99,95 EUR
*
79,00 EUR *56,69 EUR
77,95 EUR
*
70,99 EUR
119,95 EUR
*
33,98 EUR
37,95 EUR
*
51,24 EUR
69,95 EUR
*
Bewertung 1
[Link zu Amazon]
Bewertungskriterien
96,0 %sehr gut
93,0 %sehr gut
90,0 %gut
90,0 %gut
89,0 %gut
86,0 %gut
86,0 %gut
AuszeichnungVergleichssieger----Preis - Leistungssieger-
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte
Amazon-Kundenbewertung (61 Bewertungen) (70 Bewertungen) (18 Bewertungen) (26 Bewertungen) (63 Bewertungen) (110 Bewertungen) (102 Bewertungen)
InformationenZu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *
Dieser Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem Gartenteichpumpe Test, bei dem die Produkte ausführlich getestet werden. Diese Website ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., durch die Platzierung von Links zu Amazon.de können Werbekostenerstattungen verdient werden.
Yuupi.de » Baumarkt » Gartenteichpumpe

Die beliebtesten Gartenteichpumpen

In unserem Vergleich haben wir aus 20 Produkten die fünf qualitativ besten Gartenteichpumpe Artikel ermittelt.

Das Wichtigste über Gartenteichpumpe als schneller Überblick:

  1. Eine Teichpumpe erhält Ihren Gartenteich am Leben. Sie reinigt den Teich kleinen Schmutzpartiken und von Algen und hält das Wasser für Fische und Pflanzen frisch und sauber. 
  2. Eine Teichpumpe bewegt das Wasser und befördert innerhalb des Teiches oder sogar gegen die Schwerkraft in verbundene Teiche oder in einen Bachlauf. 
  3. Teichpumpen können in Naturteichen, Schwimmteichen oder Fischteichen eingesetzt werden und sorgen dafür, dass das Wasser nicht umkippt.
Teichpumpe Ratgeber
Teichpumpe Vergleich, Ratgeber, Infos und Tipps

Ganz gleich, wie Sie Ihren Gartenteich nutzen wollen, er ist immer ein Blickfang in Ihrem Garten. Damit der Teich Fischen und Pflanzen eine angenehme Umgebung schenken kann oder Sie darin schwimmen könne, muss er ständig von Algen und Schwebstoffen befreit werden. Eine Teichpumpe hilft Ihnen dabei, dass Ihr Teich im ökologischen Gleichgewicht bleibt. 

Wichtige Fragen zu Gartenteichpumpen

Neben den gängigen Gartenteichpumpe Kaufkriterien (siehe Checkliste) stellen sich vor der Kaufentscheidung häufig noch etliche Fragen. Im Folgenden finden Sie die relevanten Antworten:

  1. Was ist eine Teichpumpe?Eine Teichpumpe ist für den Teichbesitzer eine sehr wertvolle und wirksame Hilfe, um den Teich sauber zu halten. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, das Wasser innerhalb des Teichbeckens zu zirkulieren und einen Teichfilter zu speisen, damit das Teichwasser gereinigt wird und Bakterien und Algen abgetötet werden. Eine Teichpumpe sollte unbedingt gut verarbeitet sein, damit sie stabil und langlebig ist. 
  2. Welche Arten von Teichpumpen gibt es?Die Filterpumpe gehört zu der Filteranlage des Teiches. Die Pumpe versorgt den Filter mit Wasser und kontrolliert den Fluss des Wassers durch den Filter. Außerdem bewegt sie die Schmutzpartikel durch den Filter. Teichfilterpumpen können innerhalb des Teiches oder trocken aufgestellt werden. Die Filterpumpe sollte keine Schaumstoffe im Vorfilter haben, da diese Filterpumpen leicht verstopfen und anfällig für Defekte sind. Wenn die Filterpumpe nicht funktioniert, wird die Filteranlage nicht mit Wasser versorgt und Ihr Teich wird nicht mehr gereinigt. Ein funktionierender Filter ist wichtig für das ökologische Gleichgewicht des Teiches. Eine Bachlaufpumpe wird auf jeden Fall innerhalb eines Teichs platziert und kann zusammen mit einem Teichfilter betrieben werden. Die Pumpe versorgt einen Bachlauf mit Wasser. Damit genügend Wasser in den Bachlauf geleitet wird, sollten Sie darauf achten, welche Menge Wasser pro Stunde bewegt werden kann und wie hoch die maximale Höhe für die Förderung ist. Wenn die Pumpe zu wenig Wasser bewegt, wird der Bachlauf nicht mit ausreichend Wasser versorgt und trocknet aus. Wasserspielpumpen– oder Springbrunnenpumpen sorgen für dekorative Elemente in Ihrem Teich. Sie sind nicht geeignet, um einen Filter mit Wasser zu versorgen und sind daher eine Ergänzung zu einer Filterpumpe. Die Pumpe kann mit verschiedenen Aufsätzen unterschiedliche Fontänen erzeugen. Wasserspielpumpen können auch mit LED-Licht ausgestattet sein. Auch bei dieser Pumpe ist die maximale Förderhöhe wichtig. Wenn sie nicht ausreicht, wird die Wasserfontäne nicht die gewünschte Wirkung haben. Wasserspielpumpen sind auch mit Fernbedienung erhältlich, damit Sie die Pumpe auch aus der Distanz bedienen können. Solar-Teichpumpe kommen fast ohne Strom aus der Steckdose aus. Sie werden über ein Solarpaneel betrieben, in der Nähe des Teichs in den Boden gesteckt wird. Bei Sonnenschein kann das Wasserspiel betrieben werden. Eine Solar-Teichpumpe mit einem Akku speichert zusätzliche Energie, damit die Pumpe auch an trüben Tagen betrieben werden kann. Im Lieferumfang von Solar-Teichpumpen befinden sich meist auch das Solarpaneel und Fontänenaufsätze. 
  3. Welche Leistung sollte die Teichpumpe haben?Um die richtige Teichpumpe zu finden, müssen Sie wissen, welchen Teichtyp Sie haben. Für einen reinen Zierteich oder einen Naturteich, in dem sich nur Pflanzen befinden, ist eine Teichpumpe nicht unbedingt notwendig, da die Teichpflanzen von alleine dem Wasser Sauerstoff zusetzen und somit das ökologische Gleichgewicht des Wassers erhalten. Bei kleinen Teichen mit wenigen, kleinen Fischen reicht es auch, wenn 1000 Litern in der Stunde gefördert werden können. Wenn der Teich zehn Kubikmetern Wasser fasst, sollte die Fördermenge durchschnittlich 5000 Liter in der Stunde haben. Bei einem Fischteich oder Koi-Teich steigt die Umwälzrate um einiges an. Die Teichpumpe sollte dann ungefähr die doppelte Fördermenge haben, damit der Teich sauber bleibt und den Fischen einen angemessenen Lebensraum bietet. In Fachgeschäften finden Sie Teichpumpen, die bis zu 25000 Liter Wasser in der Stunde bewegen können. Diese sind für große Teiche mit 50 oder mehr Kubikmeter oder für sehr Gartenteiche mit vielen Fischen geeignet. 
  4. Welche Förderhöhe sollte die Teichpumpe haben?Wenn die Förderhöhe der Teichpumpe nicht ausreichend ist, werden die Wasserspiele nicht mit ausreichend Wasser versorgt. Die Förderhöhe der Teichpumpe ist abhängig von dem Abstand der Wasseroberfläche bis hin zur Wasserquelle. Wenn die Pumpe das Wasser höher transportieren muss, muss sie auch mehr Leistung haben. Beim Pumpenkauf wird die maximale Förderhöhe meist angegeben. Der Wert ist allerdings wirklich als das Maximum zu verstehen. Wenn der Schlauch geknickt oder gebogen ist, reduziert sich die Förderhöhe um einiges. Sie sollten die Förderhöhe Ihrer Teichpumpe eher größer auswählen. 
  5. Welche Kabellänge sollte die Teichpumpe haben?Wenn die Teichpumpe kein ausreichend langes Kabel besitzt, müssen Sie sich mit Verlängerungskabeln aushelfen, was das Aussehen des Gartenteiches nicht fördert. Achten Sie daher auf eine Kabellänge von mindestens zehn Metern. Wenn kein Kabel in der Nähe des Teiches liegen soll, ist eine Solar-Teichpumpe die Lösung. 
  6. Wie wird die Teichpumpe richtig gepflegt und gereinigt?Die Teichpumpe sollte jährlich mit einem Entkalkungsmittel für Teichpumpen behandelt werden. Eine verkalkte Pumpe verbraucht deutlich mehr Strom. Schuld an der Verkalkung ist nicht die Wasserhärte des Teichwassers, sondern der Gehalt an Kohlensäure und Kohlendioxid in dem Teichwasser. Die Anwendung des Entkalkers ist sehr einfach und benötigt nicht viel Zeit. Dazu wird die Teichpumpe abgeschaltet und vom Stromnetz genommen. Dann wird das Gerät geöffnet. Die Teichpumpen sind meistens zugeschraubt oder mit einem Schalter zum Kippen verschlossen und sind schnell geöffnet. Dann entnehmen Sie den den Inhalt und reinigen alles von Algen. Danach werden alle Teile einen Tag lang in Wasser mit Entkalker gelegt. Wenn der Kalk sich aufgelöst hat, kann die Teichpumpe zusammengebaut werden und ist dann wieder voll einsatzfähig. Sie sollten die Pumpe auf jeden Fall mit einem speziellen Pumpenreiniger reinigen und nicht mit Essig. Die Essigsäure kann die verbauten Metallteile der Pumpe angreifen und sie beschädigen. 
  7. Worauf beim Einsatz eienr Teichpumpen achten?Sie sollten die Teichpumpe einmal im Jahr, wie beschrieben, gründlich mit Entkalker reinigen. Außerdem sollten Sie immer ein Auge auf die Pumpe haben. Wenn nur wenig Wasser den Teichfilter durchläuft und die Pumpe das Teichwasser nicht mehr ausreichend bewegt, ist sie verstopft. Algen und grober Schmutz können die Teichpumpe verstopfen. Das Gerät sollte in diesem Fall abgestellt und vom Stromnetz genommen werden. Es muss auseinandergebaut und von Algen und Schmutz befreit werden. Danach kann die Pumpe wieder zusammengebaut und eingesetzt werden. 
  8. Ab welcher Temperatur sollte eine Teichpumpe abgestellt werden?Wenn es Nachts kühler wird, sollten Sie das Thermometer im Auge behalten. Besonders für Fischteiche ist die Temperatur des Wassers wichtig. Wenn die Temperatur im Teich länger unter 6 Grad Celsius fällt, sollten Sie die Pumpe entfernen. Auch das Filtersystem läuft dann nicht weiter. Die Fische sind nicht länger aktiv bei diesen niedrigen Temperaturen. Wenn der Winter mild bleibt, kann die Teichpumpe im Teich bleiben. Sie sollten also immer auf die Temperatur des Wassers achten. Wenn Ihr Teich beheizt ist oder der Teich im Innern liegt, sollte die Teichpumpe nie abgestellt werden. Für die Fische ist die Bewegung des Wassers, seine Reinigung und die Sauerstoffversorgung lebenswichtig. 
  9. Welchen Nutzen bringt eine Teichpumpe?Wie im Haus sollte auch im Gartenteich Ihren Fischen zuliebe Ordnung und Sauberkeit herrschen. Eine leistungsstarke Teichpumpe verbessert die Wasserqualität und bietet den Bewohnern des Wassers einen angenehmen Lebensraum. Auch die Optik des Teiches wird durch eine Teichpumpe in Zusammenarbeit mit einem Filter besser. Das Teichwasser wird klar und gesund sein. Störende Pollen, Algen und Schwebstoffe werden aus dem Wasser gefiltert.

Wassertechnik – Die richtige Leitung für die Teichpumpe am Gartenteich

Disclaimer: diese Website ist nicht der Urheber des Youtube Videos!

Vorteile und Nachteile

Vorteile einer Gartenteichpumpe sowie Nachteile einer Gartenteichpumpe.

Vor- und Nachteile der Gartenteichpumpe sind:
  • Eine Filterpumpe filtert das Wasser effizient.
  • Eine Wasserspielpumpe erfüllt nur dekorative Zwecke.
  • Eine Solar-Teichpumpe ist sehr umweltfreundlich.
  • Eine Bachlaufpumpe kann in Teichen verwendet werden.
  • Sie kann mit dem Teichfilter kombiniert werden.

  • Eine Filterpumpe kann verstopfen.
  • Eine Wasserspielpumpe besitzt keine Filterfunktion.
  • Solar-Teichpumpen sind teurer in der Anschaffung.
  • Bei Bachlaufpumpen muss eine Mindestleistungsfähigkeit gegeben sein.

Die wichtigsten Gartenteichpumpe Hersteller

Welche Hersteller für Gartenteichpumpen gibt es? Neben NoName-Produkten empfehlen sich folgende Unternehmen im Markt:

Heissner, Pontec, Oase, Berlan, EcoMax, Speed, Yorbay, T.I.P., BACOENG, Gardena, Wiltec, AquaForte, Jebao, Deckey, Fafada

Gartenteichpumpe Tests & Testberichte

Neben einem Vergleich empfiehlt es sich vor dem Gartenteichpumpe Kauf die Recherche nach Tests (z.B. als Video) oder das Lesen von ausführlichen Gartenteichpumpen Testberichten. Die folgende Liste liefert vertrauenswürdige Quellen aus dem Internet:

Da es im Internet nur so von Gartenteichpumpen Tests wimmelt, bei denen die technische Daten verglichen, aber die Produkte nie getestet wurden, kann man in der oben stehenden Liste nach Berichten und seriösen echten Tests suchen. Um besser nachvollziehen zu können, wie wir die Produkte aussuchen und bewerten, können Sie unsere Bewertungskriterien für den Gartenteichpumpe Vergleich ansehen.

Tipp: Viele Fachzeitschriften und Blogs bieten Informationen, Vergleiche und Tests zu Gartenteichpumpen an. Bei Stiftung Warentest, Ökotest und ETM-Magazin kann man sich den Testsieger und Preis-Leistungssieger genau anschauen. Viele Blogs haben auch Tipps und nützliche Informationen zu Gartenteichpumpen veröffentlicht.

Gartenteichpumpen Tipps, Kaufberatung und Checkliste

Eine Auflistung mit hilfreichen Fragestellungen, Kauftipps und nützliche Informationen zu Gartenteichpumpen, die unbedingt vor dem Kauf durchgegangen werden sollten.

  • Sind Markenhersteller bei Gartenteichpumpe als No-Name Produkte wirklich besser?
  • Was kosten Gartenteichpumpen?
  • Welche Größe sollte es bei Gartenteichpumpe Modellen sein?
  • Benötigt das Produkt Pflege, Reinigung oder besondere Extras – vielleicht möchten sie diese gleich mit bestellen?
  • Eine hochwertige Verarbeitung, bzw. besseres Material bei den Gartenteichpumpen schlägt sich auf den Preis nieder – hält dadurch aber auch in den meisten Fällen länger und Sie haben länger etwas davon.
  • Was kosten die Gartenteichpumpen bei lokalen Läden (Lidl, Aldi, dm, Media-Markt, u.s.w…)?
  • Muss es unbedingt der Testsieger sein – oder kann es auch der fünftplatzierte sein? Die Antwort darauf liefern Sie selbst. Sollten Sie es nur wenig nutzen, reicht ein etwas günstigeres Modell. Falls Sie es aber öfters brauchen, so empfiehlt sich der Testsieger oder der 2.Platzierte.
  • Gibt es Testberichte von unabhängigen Test-Instituten? Wie haben die Gartenteichpumpen bei Stiftung Warentest oder Öko-Test abgeschnitten?
  • Was sind die besten Gartenteichpumpen?
  • Wer bietet einen Gartenteichpumpe Test kostenlos an?
  • Gibt es Erfahrungsberichte im Internet (auf Blogs) oder im Freundeskreis über Gartenteichpumpe?
  • Benötigt das Produkt Pflege, Reinigung oder besondere Extras – vielleicht möchten Sie diese gleich mit bestellen?
  • Falls Sie sich mit dem Thema nicht auskennen, dann helfen auch Fachbücher sowie Fachzeitschriften, die ebenfalls direkt mitbestellt werden können.
  • Gibt es Gartenteichpumpen Neuheiten auf dem Markt oder günstigere Auslaufmodelle?
  • Wie gut sind die aktuellen Angebote? Kann ich Geld sparen oder werden die Gartenteichpumpen in Zukunft günstiger (kann ich darauf warten)?
  • Ansprechpartner und Kundenservice nach dem Kauf – wie gut ist der Service vom Anbieter / Hersteller?
  • Kundenempfehlungen – Wie haben sich andere Käufer zu den Gartenteichpumpe Produkten geäußert und diese bewertet?

Gartenteichpumpe Video

Teichpumpe richtig pflegen und entkalken – Lebensdauer der Pumpe verlängern

Disclaimer: diese Website ist nicht der Urheber des Youtube Videos!

Fazit zum Gartenteichpumpe Vergleich

Je nachdem, wie Sie Ihren Gartenteich nutzen, ist eine Teichpumpe äußerst wichtig, um die Sauberkeit des Wassers zu gewährleisten und den Teichbewohnern eine angenehme Umgebung zu schenken. Die Leistungsfähigkeit der Teichpumpe und deren Typ hängt von der Größe Ihres Gartenteiches ab und von der Höhe, die das Wasser überwinden muss. Sie sollten immer darauf achten, dass die Gartenpumpe eine ausreichende Leistung erbringt, damit Sie viel Freude mit Ihrem Gartenteich haben können.