Obstpresse Vergleich

 Produkte
Obstpresse Vergleich - Top 7 Übersicht
Modell

Aicok Zentrifugaler Entsafter, Weit-Mund Edelstahl Entsafter

Princess 201851 Master Zitruspresse – Professioneller Hebelarm – Leistungsstarker 160 Watt Motor

Philips HR1855/00 Entsafter (700 Watt, 2 Liter, 1 Min QuickClean, Saftbehälter) schwarz

Original Lumaland Saftpresse aus Edelstahl hochwertige Zitruspresse mit Hebel Hand Entsafter manuell bedienbar ca. 6,5 Kg

Güde Obstpresse Saftpresse Weinpresse Obstmühle Fruchtpresse Beerenpresse OP 18 inkl. Presstuch

Speidel Obstpresse 40L, hydraulisch

SMART Edelstahl Entsafter Saftpresse Juicer 850 W Entmoster Citruspresse Obstpresse Fruchtpresse (Edelstahl-Schwarz)

Preis ()45,99 EUR
87,98 EUR
*
54,94 EUR
112,99 EUR
*
81,99 EUR
119,99 EUR
*
48,99 EUR
89,99 EUR
*
* *49,99 EUR
79,99 EUR
*
Bewertung 1
[Link zu Amazon]
Bewertungskriterien
88,0 %gut
87,0 %gut
87,0 %gut
86,0 %gut
78,0 %befriedigend
61,0 %ausreichend
--
AuszeichnungVergleichssieger------
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte
Amazon-Kundenbewertung (286 Bewertungen) (33 Bewertungen) (444 Bewertungen) (278 Bewertungen) (1 Bewertung) (1 Bewertung)
InformationenZu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *
Dieser Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem Obstpresse Test, bei dem die Produkte ausführlich getestet werden. Diese Website ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., durch die Platzierung von Links zu Amazon.de können Werbekostenerstattungen verdient werden.
Yuupi.de » Haushalt » Obstpresse

Die beliebtesten Obstpressen

In unserem Vergleich haben wir aus 20 Produkten die fünf qualitativ besten Obstpresse Artikel ermittelt.

Das Wichtigste über Obstpresse als schneller Überblick:

  1. Mit einer Obstpresse können alles Früchte aus dem heimischen Garten schnell und einfach zur weiteren Verarbeitung vorbereitet werden. 
  2. Wenn Sie optimale Ergebnisse erzielen wollen, müssen Sie aus Ihrem Obst vor dem Pressen eine sogenannte Maische herstellen. 
  3. Obstpressen sind mit mechanischen oder hydraulischem Antrieb erhältlich. Sie können den Saft also mit Ihrer Muskelkraft oder mithilfe von Wasserdruck gewinnen.
Obstpresse Ratgeber
Obstpresse Tipps, Ratgeber, Infos und Vergleich

Wenn Sie auf Ihrem Grundstück viele Obstbäume haben, ist eine Obst– oder Weinpressen sehr hilfreich, um aus dem Obst Obstmus oder Marmelade oder auch frische und gesunde Säfte ohne jeglichen Zusatz herzustellen. Sie können aus dem Obst aber auch Obstschnäpse oder Weine herstellen. Mit einer Obst- oder Weinpresse erhalten Sie dazu die richtige Grundlage. 

Wichtige Fragen zu Obstpressen

Neben den gängigen Obstpresse Kaufkriterien (siehe Checkliste) stellen sich vor der Kaufentscheidung häufig noch etliche Fragen. Im Folgenden finden Sie die relevanten Antworten:

  1. Wie ist die Funktionsweise einer Obstpresse?Manuelle oder mechanische Obstpressen können aus Holz oder aus Edelstahl hergestellt sein. Die Obstpresse aus Holz hat in der Mitte der Auffangschale eine Stahlspindel und wird mithilfe eines Schraubkopfes und eines Dreharms manuell bedient. Durch das Kurbeln der Stange werden Holzscheibe und Pressklötze auf das Obst gedrückt und der Saft wird herausgepresst. Bei einer Obstpresse aus Edelstahl wird das Obst mithilfe einer Dreh- oder Kreuzspindel nach unten gedrückt und der Saft herausgepresst. Hydraulische Weinpressen werden durch Wasserdruck betrieben. Im Innern des Siebkorbs ist ein Behälter, in dem einfließendes Leitungswasser einen Wasserdruck aufbaut, der dann mit Gummimembranen das Obst nach außen gegen den Siebkorb drückt und so den Saft herauspresst. 
  2. Welche anderen Arten von Obstpressen gibt es?Neben den oben erwähnten Obstpressen gibt es noch andere Arten, die nicht für den Hausgebrauch bestimmt sind. Ein paar davon sind: Die pneumatische Obstpresse arbeitet anstatt mit Wasserdruck mit Luftdruck. Bei der elektrischen Obstpresse findet das Entsaften durch Stromantrieb statt. Bei einer hand- hydraulischen Obstpresse wird der Wasserdruck manuell aufgebaut. Bei einer elektro- hydraulischen Obstpresse wird der Wasserdruck mithilfe von Strom aufgebaut. 
  3. Bei allen Obstpressen muss vor dem Pressen aus dem Obst eine Maische hergestellt werden. Unter welchen Bezeichnungen sind Obstpressen noch bekannt? Obstpressen sind unter vielen verschiedenen Begriffen bekannt. Einige davon sind: Obstpresse, Beerenpresse, Weinpresse, Saftpresse, Fruchtpresse, Mostpresse, Spindelpresse, Hydropresse/Wasserpresse, Apfelpresse, Traubenpresse, Korbpresse, Maischepresse, Presse.
  4. Wie ist die beste Vorgehensweise beim Obstpressen?Vor dem Pressen mit der Obstpresse muss aus dem Obst eine Maische hergestellt werden. Das Wort Maische stammt aus dem Mittelhochdeutschen und bedeutet Brei. Um eine Maische herzustellen, muss das Obst gut gewaschen werden und schlechte Stellen müssen entfernt werden. Kernobst wie Äpfel oder Birnen müssen nicht entkernt werden. Auch Steinobst wie Kirschen oder Zwetschgen müssen nicht unbedingt von den Kernen befreit werden. Beerenobst wie Weintrauben oder Johannisbeeren sollten von den Stielen befreit werden. Dann werden die Früchte zerkleinert. Weicheres Obst kann mit einem Kartoffelstampfer zerdrückt werden. Festeres Obst wird mit einer Obstmühle zerkleinert. Auch kleinere Früchte sollten zerdrückt werden, damit der Saft besser austreten kann. Sie können auch moderne Haushaltsgeräte wie einen Pürierstab benutzen, um das Obst zu zerkleinern. Dabei sollten aber die Kerne und Steine entfernt werden, damit keine Bitterstoffe in den Saft gelangen. Dann wird die Maische in das Fass gefüllt, das mit einem Presstuch oder Presssack ausgestattet ist. Das Presstuch erspart später mühevolles Reinigen. Nach dem Befüllen wird der Presssack geschlossen und der Deckel, das Druckwerk oder die Druckplatte und Druckklötze werden je nach Art der Obstpresse obendrauf gesetzt. Bei einer mechanischen Holz-Beerenpresse wird noch der Schraubkopf auf das Spindelgewebe geschraubt. Stellen Sie ein Auffangbehältnis unter das Auslaufbecken und der Prozess des Pressens kann beginnen. Bei einer mechanischen Holz-Obstpresse werden meist noch weitere Pressklötze benötigt, um auch den letzten Rest Saft aus dem Obst zu pressen. 
  5. Welche Obstsorten sind für die Obstpresse geeignet?Zur Saftgewinnung in der Obstpresse sind die folgenden Obstsorten geeignet: Äpfel, Birnen, Trauben, Pflaumen, Mirabellen, Quitten, Kirschen, Pfirsiche, Nektarinen, Erdbeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren, u.v.m. … Steinobst wie Kirschen sollten vor dem Pressen entkernt werden. 
  6. Wie wird die Obstpresse richtig gereinigt?Nachdem Sie den Saft aus dem Obst gepresst haben, können die festen Pressrückstände, der Trester, mithilfe des Presstuchs oder Presssacks aus dem Presskorb gehoben werden und auf dem Kompost oder im Biomüll entsorgt werden. Dann kann die Obstpresse mit einem Gartenschlauch oder in der Dusche sauber gespritzt werden. Sie können sie auch mit einem Eimer Wasser ausspülen und auswischen. Es ist vorteilhaft, wenn der Korb oder das Fass vom Auslaufbecken gehoben werden kann. Das Presstuch oder der Presssack kann einfach ausgewaschen werden. Beide trocknen ziemlich schnell. 
  7. Wie füllt man den Saft ab und wie wird er haltbar gemacht?Der frisch gepresste Safte kann nach dem Pressen in Flaschen oder andere Behälter gefüllt werden. Glasflaschen sind am hygienischsten und am besten für die Umwelt. Frischer Saft ist im Kühlschrank etwa drei Tage lang haltbar. Um den Saft länger haltbar zu machen, erhitzen Sie ihn auf 90 Grad Celsius und füllen Sie ihn dann in Glasflaschen ab. In der Flasche sollte ein paar Zentimeter Platz bleiben. Der Deckel muss sofort auf die Flasche geschraubt werden, um ein Vakuum zu erzeugen. Der Saft sollte kühl und dunkel gelagert werden. Er sollte nun 6 Monate und länger haltbar sein. 
  8. Ist eine mechanische oder eine hydraulische Obstpresse besser?Mit beiden Pressen kann das Obst gut ausgepresst werden. Ob Sie sich für eine mechanische oder eine hydraulische Obstpresse entscheiden, hängt von der Menge Obst ab, die Sie verarbeiten müssen und wie oft die Obstpresse benutzt wird. Wenn die Presse oft benutzt wird, ist es sehr wahrscheinlich sinnvoll, eine hydraulische Presse anzuschaffen, um Kraft und Zeit zu sparen. Mechanische Obstpressen sind preisgünstiger als hydraulische. 
  9. Welches Fassungsvermögen sollte eine Obstpresse haben?Für welches Fassungsvermögen Sie sich entscheiden, hängt ebenfalls von der zu verarbeitenden Menge an Obst und der Häufigkeit des Einsatzes ab. Obstpressen sind mit einem Fassungsvermögen von 4, 6 bis zu 40 Litern erhältlich. 
  10. Sollte die Obstpresse vormontiert oder zum Zusammenbauen sein?Viele Obstpressen werden bereits vormontiert geliefert. Das spart ihnen viel Zeit. Sie sollten also beim Kauf darauf achten, dass die Obstpresse bereits vormontiert ist. 
  11. Gibt es Zubehör für eine Obstpresse?Ein Presstuch gehört nicht bei allen Obstpressen zum Lieferumfang. Ein Presstuch oder ein Presssack kann aber separat hinzugekauft werden. Oft reichten die Pressklötze im Lieferumfang nicht aus, um das Obst richtig auszupressen. Sie können dann noch welche hinzukaufen.

Apfelsaft, leicht gemacht

Disclaimer: diese Website ist nicht der Urheber des Youtube Videos!

Vorteile und Nachteile

Vorteile einer Obstpresse sowie Nachteile einer Obstpresse.

Vor- und Nachteile der Obstpresse sind:
  • Eine mechanische Obstpresse ist sehr umweltschonend, da sie ohne Strom oder Wasser betrieben wird.
  • Sie kann flexibel eingesetzt werden, da keine Wasserleitung oder Stromnetz benötigt wird.
  • Sie kann dank ihres geringen Gewichtes gut transportiert werden.
  • Da sie in alle Bestandteile zerlegt werden kann, ist sie einfach zu reinigen.
  • Eine hydraulische Obstpresse ist schneller und kraftsparender.
  • Mit ihr können größere Mengen auf einmal verarbeitet werden.

  • Da mechanische Obstpressen zum Befüllen auseinandergebaut werden müssen, ist der ganze Prozess zeitaufwändiger.
  • Damit genug Druck aufgebaut wird, müssen Pressklötze während des Vorgangs nachgelegt werden
  • Eine hydraulische Obstpresse kann nicht mobil eingesetzt werden, da ein Wasseranschluss gebraucht wird.
  • Sie ist teurer in der Anschaffung.

Die wichtigsten Obstpresse Hersteller

Welche Hersteller für Obstpressen gibt es? Neben NoName-Produkten empfehlen sich folgende Unternehmen im Markt:

Saftpressen, Wiltec, Grillplanet, TecTake, Grafner, FDS, Rosenstein & Söhne, Monzana, Aicok, Severin, Deuba, WMF, Lumaland, Inconnu, Kukoo

Obstpresse Tests & Testberichte

Neben einem Vergleich empfiehlt es sich vor dem Obstpresse Kauf die Recherche nach Tests (z.B. als Video) oder das Lesen von ausführlichen Obstpressen Testberichten. Die folgende Liste liefert vertrauenswürdige Quellen aus dem Internet:

Da es im Internet nur so von Obstpressen Tests wimmelt, bei denen die technische Daten verglichen, aber die Produkte nie getestet wurden, kann man in der oben stehenden Liste nach Berichten und seriösen echten Tests suchen. Um besser nachvollziehen zu können, wie wir die Produkte aussuchen und bewerten, können Sie unsere Bewertungskriterien für den Obstpresse Vergleich ansehen.

Tipp: Viele Fachzeitschriften und Blogs bieten Informationen, Vergleiche und Tests zu Obstpressen an. Bei Stiftung Warentest, Ökotest und ETM-Magazin kann man sich den Testsieger und Preis-Leistungssieger genau anschauen. Viele Blogs haben auch Tipps und nützliche Informationen zu Obstpressen veröffentlicht.

Obstpressen Tipps, Kaufberatung und Checkliste

Eine Auflistung mit hilfreichen Fragestellungen, Kauftipps und nützliche Informationen zu Obstpressen, die unbedingt vor dem Kauf durchgegangen werden sollten.

  • Sind Markenhersteller bei Obstpresse als No-Name Produkte wirklich besser?
  • Was kosten Obstpressen?
  • Welche Größe sollte es bei Obstpresse Modellen sein?
  • Benötigt das Produkt Pflege, Reinigung oder besondere Extras – vielleicht möchten sie diese gleich mit bestellen?
  • Eine hochwertige Verarbeitung, bzw. besseres Material bei den Obstpressen schlägt sich auf den Preis nieder – hält dadurch aber auch in den meisten Fällen länger und Sie haben länger etwas davon.
  • Was kosten die Obstpressen bei lokalen Läden (Lidl, Aldi, dm, Media-Markt, u.s.w…)?
  • Muss es unbedingt der Testsieger sein – oder kann es auch der fünftplatzierte sein? Die Antwort darauf liefern Sie selbst. Sollten Sie es nur wenig nutzen, reicht ein etwas günstigeres Modell. Falls Sie es aber öfters brauchen, so empfiehlt sich der Testsieger oder der 2.Platzierte.
  • Gibt es Testberichte von unabhängigen Test-Instituten? Wie haben die Obstpressen bei Stiftung Warentest oder Öko-Test abgeschnitten?
  • Was sind die besten Obstpressen?
  • Wer bietet einen Obstpresse Test kostenlos an?
  • Gibt es Erfahrungsberichte im Internet (auf Blogs) oder im Freundeskreis über Obstpresse?
  • Benötigt das Produkt Pflege, Reinigung oder besondere Extras – vielleicht möchten Sie diese gleich mit bestellen?
  • Falls Sie sich mit dem Thema nicht auskennen, dann helfen auch Fachbücher sowie Fachzeitschriften, die ebenfalls direkt mitbestellt werden können.
  • Gibt es Obstpressen Neuheiten auf dem Markt oder günstigere Auslaufmodelle?
  • Wie gut sind die aktuellen Angebote? Kann ich Geld sparen oder werden die Obstpressen in Zukunft günstiger (kann ich darauf warten)?
  • Ansprechpartner und Kundenservice nach dem Kauf – wie gut ist der Service vom Anbieter / Hersteller?
  • Kundenempfehlungen – Wie haben sich andere Käufer zu den Obstpresse Produkten geäußert und diese bewertet?

Obstpresse Video

Obstsaft selber pressen

Disclaimer: diese Website ist nicht der Urheber des Youtube Videos!

Fazit zum Obstpresse Vergleich

Wenn Sie einen eigenen Garten mit Obstbäumen besitzen, ist die Anschaffung einer Obstpresse auf jeden Fall empfehlenswert. Ob Sie eine mechanische oder eine hydraulische Obstpresse wählen hängt von der Menge an Obst ab, das sie verarbeiten wollen.


Check Also

Slow Juicer Bestseller

Slow Juicer

Die beliebtesten Slow Juicer In unserem Vergleich haben wir aus 20 Produkten die fünf qualitativ …