Waffeleisen Vergleich

 Produkte
Waffeleisen Vergleich - Top 7 Übersicht
Modell

Krups FDD95D Waffelautomat Professional

Tefal WM 311D Herzwaffeleisen doppel, 1200 Watt, 2 x 17 cm Durchmesser, Edelstahl gebürstet

Cloer 1621 Waffelautomat für klassische Herzchen-Waffeln/930 W/16,5 cm Durchmesser/stufenlos wählbarer Bräunungsgrad/weiß

Cloer 1329 Doppelwaffelautomat für zwei klassische Waffeln/1200 W/je 16,5 cm Durchmesser/optische Fertigmeldung/mattiertes Edelstahlgehäuse

GOURMETmaxx 09141 Waffeleisen | 2 Belgische Waffeln Gleichzeitig | Antihaftbeschichtung | 800 Watt | Schwarz

Krups FDK 251 Waffeleisen, 850 Watt für Belgische Waffeln, schwarz - edelstahl

SUNTEC Waffeleisen WAE-8106 [Herzform-Platte, Antihaftbeschichtung, max. Temperatur 220° C]

Preis ()121,85 EUR
179,99 EUR
*
62,89 EUR
92,99 EUR
*
24,99 EUR
41,99 EUR
*
55,99 EUR
87,99 EUR
*
18,30 EUR *39,90 EUR
65,99 EUR
*
29,00 EUR *
Bewertung 1
[Link zu Amazon]
Bewertungskriterien
96,0 %sehr gut
92,0 %sehr gut
91,0 %gut
91,0 %gut
91,0 %gut
89,0 %gut
88,0 %gut
AuszeichnungVergleichssieger---Preis - Leistungssieger--
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte
Amazon-Kundenbewertung (370 Bewertungen) (164 Bewertungen) (1636 Bewertungen) (272 Bewertungen) (23 Bewertungen) (306 Bewertungen) (17 Bewertungen)
InformationenZu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *
Dieser Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem Waffeleisen Test, bei dem die Produkte ausführlich getestet werden. Diese Website ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., durch die Platzierung von Links zu Amazon.de können Werbekostenerstattungen verdient werden.
Yuupi.de » Haushalt » Waffeleisen

Die beliebtesten Waffeleisen

In unserem Vergleich haben wir aus 20 Produkten die fünf qualitativ besten Waffeleisen Artikel ermittelt.

Das Wichtigste über Waffeleisen als schneller Überblick:

  1. Waffeleisen sind in runder Form für Herzwaffeln, eckiger Form für belgische Waffeln und mit anderen Mustern wie beispielsweise Tierformen erhältlich. 
  2. Wenn Sie viele Waffeln in kurzer Zeit backen wollen, sollten sie zu einem Doppel-Waffeleisen greifen. Damit können zwei bis vier Waffeln auf einmal gebacken werden. 
  3. Die Platten der meisten Waffeleisen sind mit einer Antihaftbeschichtung versehen, damit die gebackene Waffel leichter zu entnehmen ist. Bei fettarmen Teigen empfiehlt es sich, das Waffeleisen zusätzlich einzufetten.
Waffeleisen Ratgeber
Waffeleisen Vergleich, Ratgeber, Tipps und Infos

Waffeln sind eine sehr beliebte Leckerei auf dem Rummel, bei Straßenfesten oder zu Hause zum Kaffee am Nachmittag. Damit Sie zu Hause Waffeln servieren können, benötigen Sie ein Waffeleisen. Mit einem Waffeleisen ist der Waffelteig innerhalb von einer bis drei Minuten fertig gebacken. Waffeleisen sind in verschiedenen Formen erhältlich. 

Wichtige Fragen zu Waffeleisen

Neben den gängigen Waffeleisen Kaufkriterien (siehe Checkliste) stellen sich vor der Kaufentscheidung häufig noch etliche Fragen. Im Folgenden finden Sie die relevanten Antworten:

  1. Was ist ein Waffeleisen?Ein Waffeleisen ist ein elektrisches Gerät zum Backen von Waffeln. Es besteht aus zwei Seiten, die aus Eisen gefertigt sind und meist mit einer Antihaftbeschichtung versehen sind. Der Waffelteig wird auf die untere Seite gegeben und die obere Seite wird dann darüber geklappt. Wenn das Waffeleisen zusammengeklappt ist, werden beide Seiten erhitzt und die Teigmischung wird so lange einer gleichbleibenden Temperatur ausgesetzt, bis beide Seiten goldbraun sind und der Teig eine feste Konsistenz angenommen hat. In manchen Waffeleisen können auch Eishörnchen hergestellt werden. 
  2. Wie ist die Funktionsweise eines Waffeleisens?Ein Waffeleisen besitzt eine Ober- und eine Unterseite, die beide aus Eisen bestehen. Diese Eisenscheiben können rund, eckig oder mehreckig sein. Hinter den Eisenscheiben befindet sich ein Kabelsystem, dass durch Strom mit Energie versorgt wird. Die beiden Platten erhitzen sich nach der Stromzufuhr und die Hitze wird gleichmäßig verteilt. Durch die geriffelte Struktur der Eisenplatten kann die Hitze bis in diese Bereiche vordringen. Der dickflüssige Teig läuft in diese Vertiefungen und die Teigstruktur wird durch die hohe Temperatur verändert. Der Teig wird gebacken. Das darin enthaltene Eiweiß wird fester. Bei qualitativ schlechter Struktur der Eisenplatten kann vorkommen, dass der Teig im Waffeleisen festbackt. Daher sollten Sie darauf achten, dass die Eisenplatten gut verarbeitet sind und mit einer Antihaftbeschichtung versehen sind. Bei fettarmen Teigen sollten Sie die Eisenplatten zusätzlich etwas einfetten. 
  3. Welche unterschiedlichen Arten von Waffeleisen gibt es?Waffeleisen sind in runder oder eckiger Form erhältlich. Man kann zwischen den klassischen herzförmigen, dünneren Waffeln und dickeren, belgischen Waffeln wählen. Es sind auch Waffeleisen erhältlich, bei denen die Eisen eingelegt werden können, sodass beide Waffelarten mit dem gleichen Gerät gebacken werden können. Waffeleisen sind in unterschiedlichen Qualitäten erhältlich. Die preiswerten Modelle verfügen meist über einen Ablauf, durch den das austretende Fett und andere Flüssigkeiten in einen Behälter tropfen können. Bei dem Waffeleisen leuchtet, sobald die Waffel fertig gebacken ist, eine Leuchte auf, um anzuzeigen, dass der Deckel hochgeklappt und die Waffel entnommen werden kann. Bei hochwertigen Geräten ist dieser Auslauf nicht mehr vorhanden. Der Deckel springt automatisch auf, wenn die Waffel fertig gebacken ist. Waffelpfannen bieten weitere Möglichkeiten bei der Zubereitung von Waffeln. Bei diesen Geräten muss kein Deckel hochgeklappt werden, um den Teig einzufüllen. In der Pfanne wird etwas Butter erhitzt und wenn sie geschmolzen ist, wird der Teig in der Pfanne verteilt. Der Boden der Pfanne hat ein bestimmtes Waffelmuster. Die Pfanne wird nun geschwenkt, bis der Teig sich gut verteilt hat. Dann wird der etwa eine bis zwei Minuten auf der einen Seite gebacken und dann mit dem Pfannenwender gewendet. Etwas schwerer zu handhaben als ein modernes Waffeleisen ist das Dreheisen. Das Dreheisen ist ähnlich geformt und beschaffen wie ein Waffeleisen. Der Teig wird zum Backen in die untere Eisenplatte gegeben. Dann werden die beiden Hälften aufeinander geklappt und das Dreheisen wird mit der einen Seite auf die Herdplatte gelegt. Diese kann nach Belieben aufgedreht werden und die Zubereitung des Teiges kann individuell kontrolliert werden. Eine Diode zeigt an, dass die eine Seite der Waffel bereits goldbraun ist. Dann wird das Eisen umgedreht und die andere Seite wird gebacken. Dann kann das Dreheisen von der Herdplatte genommen werden. Die Waffel ist von beiden Seiten gebacken und kann verzehrt werden. Ein Waffelautomat funktioniert wie ein Waffeleisen. Allerdings ist die Handhabung noch einfacher. Der Automat errechnet die Backzeit selbstständig und berücksichtigt sogar das Volumen des Teiges. Eine Leuchtdiode zeigt das Ende der Backzeit an. Der Deckel des Gerätes öffnet sich automatisch. Außerdem sind die Eisenplatten so beschaffen, dass ein Anbacken des Teiges fast ganz verhindert wird. Mittlerweile gibt es eine Anzahl an Waffeleisen oder Waffelautomaten, mit denen sogar Donuts, Crepes oder Muffins hergestellt werden können. 
  4. Seit wann gibt es Waffeleisen?Antike Dokumente aus dem Ende des 8. Jahrhunderts belegen, dass Menschen Eisenplatten verwendeten, um Hostien herzustellen. Die Platten bestanden bereits aus schwerem Gusseisen und waren mit geriffelten Mustern versehen. Durch die Riffelung konnte Luft an den Teig gelangen, was verhinderte, dass er an backt. Die Hostien waren nicht so dünn, wie die heutigen. Im Laufe der Jahrhunderte wurde das Waffeleisen dann auch zu besonderen, meist religiösen Festlichkeiten zur Herstellung von Backwaren verwendet. In diesem Zusammenhang wurden auch verschiedene Muster entwickelt. Waffeln, wie man sie heute kennt, wurden aber erst viele Jahrhunderte später gebacken. Der religiöse Zweck war immer noch sehr wichtig, aber die Waffeln wurden immer häufiger zum Genuss gebacken. So wurden auch die noch heute bekannten Neujahrshörnchen erfunden. Zahlreiche Backwaren wurden an hohen kirchlichen Feiertagen gebacken. Die Techniken, die Muster in die Eisenplatten zu stanzen, wurden immer weiter entwickelt. Zu Wikingerzeiten wurden Dreiecke, Symbole oder Ornamente mit einem Meißel in das Material gehämmert. Einige Jahrhunderte später wurden Motive ins Eisen eingraviert. Im 18. Jahrhundert hatte sich die gleichmäßige Formgebung und die einfache Herstellungsweise soweit entwickelt, dass die Platten in Serie hergestellt werden konnten. Ab etwa 1940 wurde das Waffeleisen immer häufiger in der Küche verwendet und ein italienischer Auswanderer kam in den USA auf die Idee, das Waffeleisen so zu gestalten, dass dünne Waffeln hergestellt werden konnten, die unmittelbar nach dem Backen gedreht und zu Eistüten geformt wurden. Mittlerweile hat sich das Waffeleisen so weit entwickelt, dass nicht nur Waffeln, sondern auch andere Backwaren damit hergestellt werden können. 
  5. Wie wird das Waffeleisen richtig gereinigt?Da bei der Herstellung von Waffeln viel Fett benutzt wird, muss das Waffeleisen nach der Zubereitung von Waffeln gründlich gereinigt werden. Dabei spielt es eine Rolle, um welche Art von Waffeleisen es sich handelt. Bei den Dreheisen lässt man die Platten nach dem Backen der letzten Waffel auskühlen. Dann entfernt man die verkrusteten Teigreste mit einem Schaber. Heute gibt es Geräte, an denen die zwei Eisenplatten nach der Benutzung entnommen werden können und in lauwarmem Wasser gereinigt werden können. Mit einem Spül- oder Allzweckreiniger lassen sich die hartnäckigen Fettrückstände gut entfernen. Waffeleisen sollten nach der Benutzung immer gründlich von Fettrückständen befreit werden, da diese nach einiger Zeit ranzig werden und sich dann auf den Geschmack von neuen Waffeln nachteilig auswirken. Bei Waffeleisen, bei denen sich die Platten nicht entfernt werden können, sprüht man das Gerät nach dem Auskühlen der Platten mit Reinigungsmittel ein und lässt es einige Minuten lang einwirken. Die Flüssigkeit sollte nicht in Bereiche gelangen, durch die das Gerät mit der Steckdose verbunden ist. Diese Bereiche werden mit einem trockenen Tuch abgerieben und von Schmutzpartikeln befreit und dann abgedeckt. So wird verhindert, dass Wasser und Reinigungsmittel dort eindringen. Danach können die Platten gereinigt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Antihaftbeschichtung nicht beschädigt wird. 
  6. Worauf muss vor der ersten Inbetriebnahme des Waffeleisens geachtet werden?Vor der ersten Benutzung sollten die Eisenplatten des Waffeleisens mit feuchtem Küchenpapier ausgewischt werden. Dann sollte mit trockenen Küchenpapier nachgewischt werden. Dann sollte das Gerät einmal ohne Teig aufgeheizt werden. Dadurch sehen Sie, dass das Waffeleisen richtig funktioniert. Sie sehen, wie lange das Erhitzen dauert und außerdem verdampfen beim Erhitzen die Reste möglicher Verschmutzungen. Die ersten Waffeln, die mit diesen Rückständen in Berührung kommen könnten, sollten nicht gegessen werden. 
  7. Wie gelingen perfekte Waffeln?Mit einem Pinsel sollte etwas Öl auf den Platten verteilt werden. Dann wird das Waffeleisen eingeschaltet und heiß werden gelassen. Die Eisenplatten sollten vor jeder neuen Waffel frisch eingeölt werden. Dann kann der Teig nicht festkleben oder anbrennen. Sie verhindern Verschmutzungen und erleichtern die Reinigung. Auch lassen sich sie Waffeln leichter von den Platten lösen. Bei Geräten mit einer Kontroll-Leuchte kann die erste Portion Teig auf das Eisen gegeben werden, wenn die Lampe grün aufleuchtet. Benutzen Sie zur Entnahme der Waffeln eine Zange aus Plastik, damit die Beschichtung nicht beschädigt wird und Sie sich die Finger nicht verbrennen. Der Teig lässt sich gut mit einer Suppenkelle portionieren. Er sollte die unteren Platten gleichmäßig bedecken, bis diese nicht mehr zu sehen sind. Es sollte aber auch nicht zu viel Teig eingefüllt werden, dass er überlaufen könnte. Dann wird das Waffeleisen geschlossen und die rote Kontroll-Lampe leuchtet auf. Wenn die Farbe wieder auf Grün umspringt, sind die Waffeln fertig. 
  8. Wie lange brauchen Waffeln im Waffeleisen, bis sie fertig gebacken sind?Die Backzeit hängt von der Wattleistung des Waffeneisens ab. Durchschnittlich brauchen Waffeln zwei Minuten, bis sie fertig gebacken sind. Sie sollten zwischendurch nachschauen, ob die Waffeln bereits die gewünschte Farbe erreicht haben. 
  9. Kann man Waffeln ohne ein Waffeleisen herstellen?Es ist nicht möglich, klassische Waffeln ohne Waffeleisen herzustellen. Eine Alternative sind frittierte Waffeln, die auch Rosettenwaffeln genannt werden. Dabei wird ein Muster aus Eisen in Teig getunkt und dann in heißes Fett gehalten. Der Teig verfestigt sich und löst sich dann vom Eisen ab. Wenn die Waffeln goldbraun sind, können sie aus dem Fett genommen werden und zum Abtropfen auf ein Küchenpapier gelegt werden.

Waffeleisen Test 2018 – 7 Geräte im Vergleich (und wieso es sich lohnt, etwas mehr Geld auszugeben)

Disclaimer: diese Website ist nicht der Urheber des Youtube Videos!

Vorteile und Nachteile

Vorteile einer Waffeleisen sowie Nachteile einer Waffeleisen.

Vor- und Nachteile der Waffeleisen sind:
  • Mit einem Waffeleisen lassen sich leckere Waffeln herstellen.
  • Es können viele verschiedene Arten von Waffeln hergestellt werden, süße oder herzhafte Varianten.

  • Die Reinigung der Eisenplatten kann unter Umständen sehr aufwendig sein.
  • Bei zu kleinen Platten kann der Teig auslaufen.

Die wichtigsten Waffeleisen Hersteller

Welche Hersteller für Waffeleisen gibt es? Neben NoName-Produkten empfehlen sich folgende Unternehmen im Markt:

Cloer, Tefal, Tristar, TZS First Austria, Rosenstein & Söhne, Syntrox Germany, Severin, Waffeleisen, GASTROBACK, Unold, Krups, Clatronic, VonShef, Domo, Korona

Waffeleisen Tests & Testberichte

Neben einem Vergleich empfiehlt es sich vor dem Waffeleisen Kauf die Recherche nach Tests (z.B. als Video) oder das Lesen von ausführlichen Waffeleisen Testberichten. Die folgende Liste liefert vertrauenswürdige Quellen aus dem Internet:

Da es im Internet nur so von Waffeleisen Tests wimmelt, bei denen die technische Daten verglichen, aber die Produkte nie getestet wurden, kann man in der oben stehenden Liste nach Berichten und seriösen echten Tests suchen. Um besser nachvollziehen zu können, wie wir die Produkte aussuchen und bewerten, können Sie unsere Bewertungskriterien für den Waffeleisen Vergleich ansehen.

Tipp: Viele Fachzeitschriften und Blogs bieten Informationen, Vergleiche und Tests zu Waffeleisen an. Bei Stiftung Warentest, Ökotest und ETM-Magazin kann man sich den Testsieger und Preis-Leistungssieger genau anschauen. Viele Blogs haben auch Tipps und nützliche Informationen zu Waffeleisen veröffentlicht.

Waffeleisen Tipps, Kaufberatung und Checkliste

Eine Auflistung mit hilfreichen Fragestellungen, Kauftipps und nützliche Informationen zu Waffeleisen, die unbedingt vor dem Kauf durchgegangen werden sollten.

  • Sind Markenhersteller bei Waffeleisen als No-Name Produkte wirklich besser?
  • Was kosten Waffeleisen?
  • Welche Größe sollte es bei Waffeleisen Modellen sein?
  • Benötigt das Produkt Pflege, Reinigung oder besondere Extras – vielleicht möchten sie diese gleich mit bestellen?
  • Eine hochwertige Verarbeitung, bzw. besseres Material bei den Waffeleisen schlägt sich auf den Preis nieder – hält dadurch aber auch in den meisten Fällen länger und Sie haben länger etwas davon.
  • Was kosten die Waffeleisen bei lokalen Läden (Lidl, Aldi, dm, Media-Markt, u.s.w…)?
  • Muss es unbedingt der Testsieger sein – oder kann es auch der fünftplatzierte sein? Die Antwort darauf liefern Sie selbst. Sollten Sie es nur wenig nutzen, reicht ein etwas günstigeres Modell. Falls Sie es aber öfters brauchen, so empfiehlt sich der Testsieger oder der 2.Platzierte.
  • Gibt es Testberichte von unabhängigen Test-Instituten? Wie haben die Waffeleisen bei Stiftung Warentest oder Öko-Test abgeschnitten?
  • Was sind die besten Waffeleisen?
  • Wer bietet einen Waffeleisen Test kostenlos an?
  • Gibt es Erfahrungsberichte im Internet (auf Blogs) oder im Freundeskreis über Waffeleisen?
  • Benötigt das Produkt Pflege, Reinigung oder besondere Extras – vielleicht möchten Sie diese gleich mit bestellen?
  • Falls Sie sich mit dem Thema nicht auskennen, dann helfen auch Fachbücher sowie Fachzeitschriften, die ebenfalls direkt mitbestellt werden können.
  • Gibt es Waffeleisen Neuheiten auf dem Markt oder günstigere Auslaufmodelle?
  • Wie gut sind die aktuellen Angebote? Kann ich Geld sparen oder werden die Waffeleisen in Zukunft günstiger (kann ich darauf warten)?
  • Ansprechpartner und Kundenservice nach dem Kauf – wie gut ist der Service vom Anbieter / Hersteller?
  • Kundenempfehlungen – Wie haben sich andere Käufer zu den Waffeleisen Produkten geäußert und diese bewertet?

Waffeleisen Video

3 Ideen mit dem Waffeleisen / Brötchen mit Käsefüllung, Zimtschnecken & Eier

Disclaimer: diese Website ist nicht der Urheber des Youtube Videos!

Fazit zum Waffeleisen Vergleich

Mit einem Waffeleisen kann jeder zu Hause in ein paar Minuten leckere Waffeln herstellen. Im Waffeleisen lassen sich süße Waffeln, aber auch vegetarische oder herzhafte Varianten herstellen. Der Versuch, selbst Waffeln zu backen wird sich auf jeden Fall lohnen und das Waffeleisen wird oft seinen Einsatz finden.


Check Also

Slow Juicer Bestseller

Slow Juicer

Die beliebtesten Slow Juicer In unserem Vergleich haben wir aus 20 Produkten die fünf qualitativ …